0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Bach, Thomas: Diagnose Krebs - und nun?

Artikelnummer: 978-3-89060-687-3

Hilfe nach der Diagnose

Gewicht: 0.15 kg

Verlagsinformationen:

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung Dieser kleine Ratgeber hilft Menschen, sich nach dem ersten Schock nach der Diagnose Krebs erst einmal zu fassen und ruhig darüber nachzudenken, welche Therapie – Schulmedizin oder Naturheilkunde – erfolgversprechend ist. Dann geht es darum, den Krebs nicht als »Feind« zu sehen, sondern genaue hinzuschauen, was die Erkrankung mit einem selbst zu tun hat. Die Heilung beginnt in der Seele, und dieses Buch gibt dafür entscheidende Hilfestellungen und bietet wirkungsvolle Übungen.

Thomas Bach, seit vielen Jahren in der Begleitung Krebskranker erfahren, empfiehlt, nach der Diagnose erst einmal innezuhalten und sich die über die unterschiedlichen Therapieansätze zu informieren und vor allem, die Seele mit einzubeziehen. (In der Schulmedizin spricht man von »Psycho-Neuro-Endokrinologie«.) Die Übungen, die er in dem Buch vorstellt, haben sich in der Praxis bewährt und helfen, den Genesungsprozess entscheidend zu fördern. Dabei geht es unter anderem darum, sich nicht mehr für andere aufzuopfern und sich endlich den eigenen Raum zu nehmen. Der Krebs hat eine Botschaft, und wenn wir die verstanden haben, dann kann er auch wieder verschwinden. Der Autor bezieht sich dabei auf die Erkenntnisse der Salutogenese-Forschung, die uns erklärt, wie Gesundung und Heilwerden (salus) entstehen (genese). Genesung ist nämlich weniger vom äußeren »Behandeln«, als vielmehr von der inneren Haltung des Kranken abhängig. Das in einfachen, klaren Worten und anhand anschaulicher Beispiele zu vermitteln, darin liegt der große Wert dieses Buches. Aber auch der Auseinandersetzung mit den Themen Tod und Sterben wird nicht ausgewichen. Vielmehr zeigt die Erfahrung, dass die ehrliche Begegnung mit unserer Sterblichkeit die Aussicht auf Heilung erheblich vergrößert. Nach dem ersten, eher bodenständigen Teil, folgt als Angebot ein zweiter Teil, der eine neue Sicht auf die Welt und eine Lebenseinstellung vorschlägt, in der Krebs keinen Platz mehr hat.

© Neue Erde

weitere Titel des Autors

bestellen bei:

buecher.de   Buch24.de   Hugendubel   Booklooker   ebook.de   Thalia   Amazon

Format
broschiert
Seiten
96
Jahr
2016
Verlag
Neue Erde
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.