0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Duncan, Paul: Das Star Wars Archiv: Episoden IV-VI 1977-1983

Artikelnummer: 978-3-8365-6341-3

Ein voluminöses Werk zur Entstehung der ersten drei Star Wars Filme

Gewicht: 7.139 kg

Rezension:

Auch wenn die ersten drei gedrehten Star Wars Filme so alt sind, dass es noch keine coolen Computertricks gab, sind sie doch nach wie vor Kult und vermögen es auch, junge Filmfans zu begeistern. Natürlich wird dieses, im wahrsten Sinne des Wortes, große Buch vor allem die erfreuen, die Star Wars seit den Anfängen begleiten.

In „Das Star Wars Archiv. 1977-1983“ finden sie Produktionsnotizen und Fotos der ersten drei „Krieg der Sterne“-Filme. Das umfangreiche Fotomaterial zeigt Aufnahmen, die nicht allzu bekannt sind: Szenen aus Drehpausen, Konzeptzeichnungen, Aufmahmen der Schauspieler, Bilder der Special-Effekts, neue Perspektiven auf die Miniaturwelten des Todessterns oder des Eisplaneten Hoth und vieles mehr.

Die Texte beschäftigen sich vor allem mit der Entstehung des Filmes und dabei schwerpunktmäßig mit Georg Lucas, seinen Ideen, Gedanken, Problemen von der Planung bis zum fertigen Film. Dafür konnte der Autor auf mehrtägige Interviews mit dem Filmemacher zurückgreifen.

Obwohl es zahlreiche Publikationen zu diesem Thema gibt, werden auch eingefleischte Fans Neues entdecken und sich lange und begeistert in die 600 Seiten vertiefen.

© S. Brink

Verlagsinformationen:

Seit im Jahr 1977 zum ersten Mal der magische Einleitungssatz „Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxie ...“ über die Kinoleinwand flimmerte, sind Generationen von Film- und Scifi-Fans Luke Skywalker, Han Solo, Prinzessin Leia, R2-D2 und C-3PO und natürlich dem beliebtesten Schurken und schlimmsten Vater des Universums, Darth Vader, auf ihren abenteuerlichen Reisen durch die endlosen Weiten des Alls gefolgt, haben – je nach der individuellen sittlich-moralischen Grunddisposition – aufseiten der Rebellen oder der Sturmtruppen gekämpft, den Millenium Falken geschrottet, mit Meister Yoda die Syntax verunstaltet und das Lichtschwert tanzen lassen.

Mit seiner Sternensaga hat Georg Lucas eine Welt von mythischer Strahlkraft und das Filmfranchise der Kinogeschichte schlechthin erschaffen. Dass er sich bei der Konzeption von Star Wars durch das Buch „Der Heros in tausend Gestalten“ des von ihm verehrten amerikanischen Literaturwissenschaftlers und Mythenforschers Joseph Campbell (1904–1987) und der darin beschriebenen archetypischen Grundstruktur der Heldenreise leiten ließ, ist mittlerweile feuilletonistisches Allgemeingut. Dass diese Rezeptur, angereichert mit Westernmotiven, Slapstickelementen, Popcorndialogen und etwas fernöstlicher Spiritualität und in Szene gesetzt mit einem bis dahin unbekannten Aufwand an Tricktechnik und Spezialeffekten, tatsächlich funktionierte und er ein Epos von bleibender Faszination erfunden hatte, kam selbst für Lucas damals überraschend.

Dieser Band, entstanden in enger Kooperation mit George Lucas und Lucasfilm, deckt die Entstehungsgeschichte der Originaltrilogie ab – Krieg der Sterne (= Episode IV: A New Hope), Das Imperium schlägt zurück (= Episode V: The Empire Strikes Back) und Die Rückkehr der Jedi-Ritter (= Episode VI: Return of the Jedi). Er enthält ein Exklusivinterview mit Lucas und ist vollgepackt mit selten gezeigten Dokumenten, mit Drehbuchseiten, Produktionsunterlagen, Konzeptentwürfen, Storyboards und natürlich einer Fülle an Fotos aus den Filmen und von den Dreharbeiten. Möge die Macht mit euch sein!

© Taschen Verlag

weitere Titel des Autors

bestellen bei:

buecher.de   Buch24.de   Hugendubel   Booklooker   ebook.de   Thalia

Format
Leinen in Box
Seiten
600
Jahr
2019
Verlag
Taschen Verlag
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.