0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Erbe der Welt 2013/2014

Artikelnummer: 978-3-89944-950-1

Eine einzigartige Gesamtschau der UNESCO-Weltkulturerbestätten mit brillanten Abbildungen in Postkartenformat

Gewicht: 3.28 kg

Rezension der Redaktion

Seit dem Inkrafttreten des „Übereinkommens zum Schutz des Natur- und Kulturerbes der Welt“ (1975) wurden bis zum Jahre 2014 981 Kultur- und Naturdenkmäler mit dem Status UNESCO-Welterebestätten ausgezeichnet. Und ständig kommen neue hinzu: So wurden 2013/14 insgesamt 22 neue Stätten aufgenommen. Darunter beispielsweise der Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel oder der Nationalpark Mount Kenya.

Doch der vorliegende Band stellt nicht nur diese neuen Welterbestätten vor, sondern informiert mit 981 lexikonartigen Einträgen über sämtliche offiziell von der UNESCO anerkannte Welterbestätten. Geordnet sind diese nach Kontinenten und einzelnen Ländern, sodass sich der Leser auf einfache Art und Weise in dem „gewichtigen“ Band – dieser umfasst knappe 600 Seiten – zurechtfindet. Ergänzt wird dies durch eine Liste am Ende, sodass auch gezielt nach einzelnen Stätten gesucht werden kann. Nicht zuletzt werden die einzelnen Stätten in einem Atlasteil geografisch verortet.

Die Texte zu den einzelnen Stätten sind lexikonartig verfasst und liefern kurz und knapp, aber nicht minder informationsreich die wichtigsten Fakten. Die besondere Stärke des Bandes liegt jedoch vor allem in den zahlreichen hochwertigen Abbildungen in Postkartenqualität, welche den Betrachter in die ganze Natur- und Kulturpracht unseres Planeten eintauchen lassen. So liegt dem Betrachter nicht nur ein sehr informatives Buch, sondern auch ein äußerst sehenswerter Bildband vor. Stellvertrendend sei hier beispielsweise auf die in violettes Licht getauchte Abbildung der Akropolis verwiesen – wahrlich ein Bild für Götter.

Matthias Schmid

Bestellen bei Amazon

Format
gebunden mit Schutzumschlag
Seiten
600
Jahr
2013
Verlag
Kunth Verlag
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.