0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Chevalier, Francois: Atlas der legendären Seewege

Artikelnummer: 978-3-667-11413-6

Die Reisen der großen Entdecker

Gewicht: 0.78 kg

Rezension:

Das unbekannte, fremde Land birgt großen Reiz, besser gesagt, barg großen Reiz, denn die Terra ingognita gibt es ja heute nur noch im All. Aber so fasziniert wir heute von den Berichten und Bildern der Sonden aus dem All sind, so spannend waren auch die Reisen der frühen Entdecker der Erde. Dabei nutzten sie meist die Meere und Schiffe, die wir heute mit romantischen Augen betrachten.
Mit diesen Träumen werben auch Rücken- und Pressetexte für dieses Buch. So erwartete ich spannende Erzählungen und altes Kartenmaterial. Diese Erwartung wurde enttäuscht, denn letztendlich liegt hier ein reines Sachbuch vor.

Das Buch selber allerdings enttäuscht nicht. Chronologisch erzählt es von den großen Entdeckern der Erde. Es ist zwar keine Prosa, doch sind die Texte so verfasst, dass sie angenehm zu lesen sind und nicht langweilen. Dabei wird sich nicht auf die Reisen an sich beschränkt,vielmehr werden auch die Hintergründe, oft politischer Art und die Folgen beschrieben. Die Routen sind auf einfachen, Karten, die die Welt heute darstellen, abgebildet. Besonderes Augenmerk verdient das Layout. Sowohl die Aufteilung als auch die gewählten Schriftarten und Positionen für Überschriften und besonder Anmerkungen bieten ein schönes Bild und angenehmes Lesegefühl.Ein gelungenes Buch für Zeitreisende.

© Stefanie Brink

Verlagsinformationen:

Mit dem Finger auf der Landkarte die Ozeane der Welt bereisen, sich dabei an Bord berühmter Segelschiffe träumen und an der Seite großer Entdecker neue Welten erkunden: Alles, was sie dafür brauchen, ist dieses Buch.

Unerreichbare Kontinente, waghalsige Abenteuer, technischer Fortschritt und neue Welten sind in einem Buch immer nur ein Umblättern entfernt. Der Atlas der legendären Seewege nimmt Sie mit an Bord von Vasco da Gama und lässt Sie erleben, wie es sich anfühlt, ins Unbekannte zu segeln. Mit den legendären Teeklippern reisen Sie um die Welt, mit immer schnelleren Segelschiffen knüpfen Sie ein Handelsnetz und sorgen für den Reichtum von Nationen. Das Kielwasser der Brigantinen, Frachter und modernen Expeditionsschiffe ist angefüllt mit Wissen und aufregenden Abenteuern.

Die Geschichte der Schifffahrt von den Entdeckern bis zu Großregatten

Das Zeitalter von Christoph Kolumbus, Vasco da Gama und Magellan war erst der Anfang. François Chevalier erzählt in seinem Buch Atlas der legendären Seewege von den allerersten Entdeckungen, dem Bau der ersten Kanäle und spannt den Bogen bis hin zu heute andauernden Polarexpeditionen und Großregatten.

- Wunderschön gestaltetes bibliophiles Sachbuch voller Karten und Diagramme
- Schifffahrtsrouten im historischen Kontext
- Berühmte Entdecker, Abenteurer und Kapitäne
- Wichtige nautische Entdeckungen und Erfindungen

Bücher und Atlanten waren seit jeher perfekte Vehikel, um Fernweh, Abenteuerlust und Neugier zu befriedigen. Der Atlas der legendären Seewege erfüllt die Wünsche und Sehnsüchte von Fernwehmenschen in perfekter Manier. Segel setzen und losblättern!

Der Großteil des Weltwarenhandels erfolgt auf dem Seeweg. Riesige Container-Schiffe mit Computer und GPS garantieren eine effiziente Versorgung. Nicht mehr mit an Bord ist freilich die Romantik. Dabei liegt die Zeit der Abenteuer auf See so lange noch gar nicht zurück…

„Legendäre Seewege“ und damit die Zeit der großen Entdeckungen beschwört François Chevalier in diesem überaus spannenden und informativen Band aus dem Delius Klasing Verlag herauf. Was die Völker Polynesiens seit grauer Vorzeit beherrschten, mussten die Europäer erst mühsam lernen: die Welt der Ozeane zu erobern und sich in den unendlichen Weiten zurechtzufinden. Diese Erkundungswege zeichnet der Autor sorgfältig nach, unterstützt durch die vortrefflichen Kartenzeichnungen der Illustratorin Laura Acquaviva.

Von Polynesien war schon die Rede, und mit der Vorgeschichte der europäischen Seefahrt setzt der umfassende Überblick denn auch ein. Das erste Kapitel ist der Zeit der Pharaonen gewidmet, bevor es um die Besiedlung Ozeaniens geht. Erhellende Exkurse führen in die mythischen Welten des Odysseus und der Wikinger. Damit ist man gerüstet für die Kernthematik: die Hanse, die Kaufleute von Venedig, der Seeweg nach Indien (der Kolumbus in die Karibik führte), die erste Weltumseglung… Dem schließen sich die großen Expeditionen der Aufklärungszeit an, mit James Cook als dem prominentesten Pionier. Das letzte Abenteuer - begünstigt durch den Klimawandel - ist die Suche nach den Nordpassagen.

Für Leser ist es ein Glücksfall, wenn ein Autor sein profundes Fachwissen so zu vermitteln weiß, dass man sich in einen Sog gezogen fühlt, begierig auf die nächste Seite, gespannt auf das nachfolgende Kapitel. Diese Kunst beherrscht François Chevalier. Was aber die Freude an diesem Buch komplett macht, ist die Sorgfalt, mit der es hergestellt wurde, von der Wahl des Papiers bis hin zur Typographie. So gesellen sich zum geistigen Vergnügen die haptische Lust und dank der Illustrationen der optische Reiz. Ein echtes Leseabenteuer!

© Delius Klasing Verlag

weitere Titel des Autors

bestellen bei:

buecher.de   Buch24.de   Hugendubel   Booklooker   ebook.de   Thalia   Amazon

Format
gebunden
Seiten
223
Jahr
2018
Verlag
Delius Klasing
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.