0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Abraham, Peter / Parschau, Harri: Faulpelzchen

Artikelnummer: 978-3-89603-477-9

Als alle andern auch faulenzen wandelt sich Faulenzchens Einstellung

Gewicht: 0.282 kg

Rezension:

Faulpelzchen kommt kaum aus dem Bett, frühstückt nicht ordentlich und trödelt auf dem Weg zur Schule. Doch heute machen das Spielen am Bach und mit dem Ball keinen Spaß, denn Bach und Ball sind zu faul zum Spielen. Auch ein Frühstück beim Bäcker, der Schokoladen-Katrin oder in dem Paket, das der Briefträger für ihn hat, bleiben ihm versagt, weil alle zu faul zum Arbeiten sind. Er dürfte sich das Paket zwar selber raussuchen, doch er kann seinen Namen nicht lesen, weil er in der Schule zu faul ist. Da auch der Straßenbahnfahrer keine Lust hatte, die Bahn zu steuern, kommt auch der Lehrer zu spät als Faulpelzchen doch noch schnell zur Schule rennt, um ab heute fleißig zu sein.

Neben den Hausaufgaben ist es wohl eine der weiteren großen täglichen Aufgaben von Eltern, ihre Kinder morgens aus dem Bettt, pünktlich und möglichst mit einem gesunden Frühstück in die Schule zu bekommen. Bei den Pubertierenden wird es dann noch einmal schwerer. Ob da dieses Buch noch helfen kann, mag bezweifelt werden, aber als freundlicher Hinweis ist es sicher nicht fehl am Platz.

Eigentlich wendet es sich natürlich an Schulanfänger. Ohne den moralischen Zeigefinger macht die Geschichte deutlich, was passiert wenn keiner mehr Lust hat, seiner Pflicht nachzugehen. Dabei wird das Ganze humorvoll dargestellt: Der Bach plätschert nicht mehr, der Ball lässt seine Luft raus, der Bäcker spielt Zirkus, der Straßenbahnfahrer singt auf seiner Bahn, Schokaloden-Katrin fliegt auf Ihrem Sonnenschirm davon und der Briefträger löst Kreuzworträtsel auf einer Parkbank. Dazu kommen noch Katze und Maus. Die Maus sagt, die Katze solle sie doch fressen, aber die hat keine Lust dazu.
Als Faulpelzchen zur Schule läuft sind auch alle anderen an ihre Arbeit zurückgekehrt.

Die bunten, etwas altmodisch wirkenden Illustrationen ergänzen den Text sinn- und ebenfalls humorvoll.

Mit einer phantasievollen Geschichte wird Kindern ab 3 Jahren hier gezeigt, dass jeder Pflichten hat und andere betroffen sind, wenn er diese vernachlässigt und vielleicht animiert es ja wirklich das ein oder andere Kind wenigstens ein paar Tage zügig aufzustehen.

Ein empfehlenswertes Bilderbuch auch für Kindergarten und erstes Schuljahr.

S. Brink

Verlagsinformationen:

Faulpelzchen ist ein kleiner fauler Junge, der zu nichts richtig Lust hat. Doch als plötzlich der Straßenbahnfahrer sich auf das Dach der Bahn setzt und singt, der Bäcker statt zu backen, Zirkus spielt und die Schokoladen-Katrin keine Schokolade mehr verkauft, weil sie lieber auf ihrem schönen Sonnenschirm zum Mond fliegen möchte, findet Faulpelzchen Faulheit überhaupt nicht mehr gut.

Altersempfehlung: ab 3 Jahre

© Leiv Verlag

weitere Titel des Autors

weitere Titel des Illustrators

bestellen bei:

buecher.de   Buch24.de   Hugendubel   Booklooker   ebook.de   Thalia   Amazon

Format
gebunden
Seiten
23
Jahr
2016
Verlag
Leiv Verlage
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.